Heraus zum 1. Mai nach Bautzen!

Sächsische NPD wird am „Tag der Arbeit“ den sozialen Protest in der Lausitz auf die Straße tragen

Am 1. Mai 2017 wird der sächsische Landesverband der NPD eine Demonstration in Bautzen unter dem Motto „Sozialstaat für Deutsche, statt Weltsozialamt für Fremde“ durchführen. Die Demonstration wird um 12 Uhr auf dem Bautzener Holzmarkt beginnen. Mit ihrem Demonstrationsmotto will die NPD darauf aufmerksam machen, dass die Sozialhaushalte der Kreise und Kommunen zunehmend stärker unter Druck geraten, weil sie von zahlreichen illegalen Zuwanderern beansprucht werden.

Die Hauptforderungen der NPD im sozialpolitischen Bereich lauten:

• Weg mit Hartz IV! Die NPD fordert eine Rückkehr zur Trennung von Arbeitslosen- und Sozialhilfe, wie sie vor dem 01.01.2005 bestand. Das vom SPD-Kanzlerkandidaten Martin Schulz vorgeschlagene „Arbeitslosengeld Q“ ist kein echter Durchbruch, denn es würde im Falle seiner Umsetzung nur die Lage der Arbeitslosengeld-I-Empfänger verbessern. Von den 570.000 Menschen, die in Deutschland arbeitslos und über 55 sind, sind aber beispielsweise nur knapp 200.000 Arbeitslosengeld-I-Empfänger.

• Feste und gerecht bezahlte Beschäftigungsverhältnisse statt Leiharbeit. Die NPD fordert die Einführung einer Sondersteuer für Unternehmen, die regelmäßig über längere Zeiträume Leiharbeiter für sich arbeiten lassen, ohne diese in Festanstellung zu übernehmen.

• Kampf der Altersarmut durch Schaffung einer einheitlichen, beitragsgerechten Rentenkasse für alle Erwerbstätigen!

• Einführung eines Mütter-Gehalts, denn Kinder dürfen kein Armutsrisiko sein.

• Die NPD will Sachsen in allen gewachsenen Landesteilen erhalten und fordert dafür eine grundlegende Neuausrichtung der gesamten sächsischen Finanz-, Investitions- und Infrastrukturpolitik. Das Land muss leben, nicht nur die großen Städte!

Am 1. Mai werden die sächsischen Nationaldemokraten den sozialen Protest auf die Straße tragen und hoffen auf die Unterstützung möglichst vieler Bürger!

31.3.2017

Arne Schimmer, Pressesprecher des NPD-LV-Sachsen