|Archiv für ‘Aktuelles’

Bundestagswahl: Sachsen-NPD sammelt mehr als 2.100 Unterschriften!

Der Landesverband der sächsischen NPD hat es geschafft: Mit mehr als 2.100 Unterstützungsunterschriften, die seit dem Dezember vergangenen Jahres durch den unermüdlichen Einsatz vieler Mitglieder und Aktivisten gesammelt werden konnten, konnte die Hürde von 2.000 erforderlichen Unterschriften überschritten werden. Der sächsische NPD-Landesvorsitzende Jens Baur erklärte heute dazu:

weiterlesen

„Gegenlicht“ – das neue Kultur- und Politikmagazin ist da!

Das sächsische „Bildungswerk für Heimat und nationale Identität“ stellt sein neues Zeitschriftenprojekt vor Nun ist es soweit! Das neue Magazin „Gegenlicht“ des in Sachsen ansässigen „Bildungswerk für Heimat und nationale Identität“ ist erschienen und liegt als 128-seitiges, opulent illustriertes Buchmagazin vor. „Gegenlicht“ verfolgt einen eigenen publizistischen Weg, gibt engagierten und auch kontroversen Beiträgen Raum, polarisiert […]

weiterlesen

Kriminalitätsstatistik 2016: Auch im Polizeirevier Riesa alarmierend hohe Ausländerkriminalität!

Beim Tagesordnungspunkt „Bericht zur Kriminalitätsstatistik im Polizeirevier Riesa“ der gestrigen Riesaer Stadtratssitzung fragte die NPD den Revierleiter nach dem Ausmaß der Ausländerkriminalität. Wie schon im Vorjahr schlüsselte dieser die Tatverdächtigen zwar nach Alter und Geschlecht auf, verlor aber kein Wort zur Zahl der nichtdeutschen Tatverdächtigen.

weiterlesen

Riesa: Anwohner beklagen die Weiternutzung des muslimischen Gebetsraumes in der Goethestraße 96 C trotz behördlicher Untersagung

Bei Facebook macht ein Offener Brief an den Riesaer Bürgermeister Marco Müller (CDU) die Runde. Darin heißt es: „Wir, die Hausgemeinschaft der Goethestraße 96 C in Riesa, sind sehr verwundert darüber, dass es seit einer Woche eine mit sofortiger Wirkung geltende Nutzungsuntersagung der Stadt Riesa (lt. SZ vom 02.06.2017) für den hier angemieteten muslimischen Gebetsraum […]

weiterlesen

Sommerfest der sächsischen NPD am 10. Juni mit Udo Pastörs

Auch in diesem Jahr veranstaltet der NPD-Landesverband Sachsen wieder ein großes Sommerfest. Dieses findet am 10. Juni ab 14 Uhr auf dem Gelände des Haus Wieland (Deutsche Stimme Verlag, Geschw.-Scholl-Str. 4) in Riesa statt. Redner sind der ehemalige Vorsitzende der NPD-Fraktion im Landtag von Mecklenburg-Vorpommern, Udo Pastörs, der Dresdner Stadtrat und Landesvorsitzende der NPD Sachsen […]

weiterlesen

Dresdner NPD-Stadtrat Jens Baur zeigt Linken-Politiker wegen Beleidigung an

Pöbeleien des Stadtrates Tilo Kießling zur letzten Stadtratssitzung haben juristisches Nachspiel „Tumult im Stadtrat bei Debatte über Asyl-Unterkünfte“ titelte die Dresdner Neuste Nachrichten, und Oberbürgermeister Dirk Hilbert befand gar, die Sitzung sei „keine Sternstunde der Stadtratsdemokratie“ gewesen. Das war sie in der Tat nicht. Hauptsächlich die Pöbeleien und eine üble Beleidigung von Linken-Stadtrat Tilo Kießling, […]

weiterlesen

Wirbel um 1. Mai-Demo der NPD in Bautzen

Die Demonstration der NPD am 1. Mai 2017 in Bautzen sorgt weiter für Schlagzeilen. Mittlerweile wurde eine Gegendemonstration angemeldet, deren Initiatoren laut „Sächsischer Zeitung“ der DGB-Funktionär Matthias Klemm, die LINKEN-Bundestagsabgeordnete Caren Lay und das Bündnis „Bautzen bleibt bunt“ sind. Der Aufruf zur Bildung einer Menschenkette als Protest gegen die NPD-Veranstaltung wurde auch von Landrat Michael […]

weiterlesen

„Damals wie heute: Soziale Gerechtigkeit für deutsche Arbeiter!“

Aufruf zur Demonstration von NPD und JN am 17. Juni in Dresden-Niedersedlitz Wie sich die Zeiten doch gleichen: Als am 17. Juni 1953 die Menschen auf die Straße gingen, um für Freiheit und bessere Lebensbedingungen zu kämpfen, wurden sie vom DDR-Regime als „faschistische Provokateure“ verleumdet. Inzwischen gibt es zum Glück kein DDR-Regime mehr, aber die […]

weiterlesen

Riesas Oberbürgermeister bestätigt NPD-Information zu muslimischem Gebetsraum in Riesaer Innenstadt!

In der vorletzten Sitzung des Riesaer Stadtrates fragte NPD-Stadtrat Jürgen Gansel Oberbürgermeister Marco Müller (CDU), ob seine Information richtig sei, dass sich im großen „Volksbank“-Gebäude zwischen Haupt- und Goethestraße ein muslimischer Gebetsraum befinde. Müller sagte damals, dass er diese Information nicht habe. In der gestrigen Stadtratssitzung konkretisierte Gansel, dass sich besagter Gebetsraum in der Goethestraße […]

weiterlesen