„Stoppt die politische Hetzjagd auf Landrat Michael Harig!“

Der NPD-Kreisvorsitzende Marco Wruck äußert sich zum Wirbel um ein geplantes Treffen mit dem Landrat

Die Ankündigung des Bautzener Landrats Michael Harig, sich zu einem Gespräch mit dem Bautzener NPD-Kreisvorsitzenden Marco Wruck zu treffen, hat hohe Wellen geschlagen. Der Linken-Bundesvorsitzende Bernd Riexinger forderte beispielsweise ein Amtsenthebungsverfahren gegen Harig, die Vorstandsvorsitzende der Amadeu Antonio Stiftung, Anetta Kahane, sprach von einer „Demutsgeste“ Harigs, die darin enden würde, Rechtsextremisten „die Stiefel zu lecken.“ Der sächsische Grünen-Landesvorsitzende Jürgen Kasek ließ sich vor dem Hintergrund der Debatte um die Zunahme der Wölfe in der Lausitz zu der dümmlichen Bemerkung hinreißen, dass man Landrat Michael Harig sagen solle, „dass die schützenswerte Art der Wolf und nicht die Nazis sind“, und die Linken-Landtagsabgeordnete Kerstin Köditz sprach mit Blick auf die Einladung Wrucks von einer „Kapitulation des Rechtsstaats“.

weiterlesen

„Wir haben der AfD und Pegida auf der Straße und in den Parlamenten den Weg gebahnt!“

Sächsische Nationaldemokraten wählten auf einem außerordentlichen Landesparteitag die Liste zur Bundestagswahl im kommenden Jahr

Am 26. November hielt die sächsische NPD einen außerordentlichen Landesparteitag im Erzgebirge ab, um ihre Landesliste zur Bundestagswahl 2017 zu wählen. Für den gastgebenden Kreisverband begrüßte Thomas Sattelberg vom Kreisverband Sächsische Schweiz – Osterzgebirge die Gäste und Delegierten. Die NPD, so Sattelberg, müsse sich nun als APO neu erfinden, was aber auch Chancen biete. Als wichtige Aufgabe nannte Sattelberg den Ausbau der Infrastruktur der Partei.

weiterlesen

NPD-Kreisverband Leipzig Stadt & Land wählt neuen Vorstand

Am gestrigen Dienstag, 22. November, führte der NPD-Kreisverband Leipzig Stadt & Land seine Jahreshauptversammlung durch und wählte einen neuen fünfköpfigen Kreisvorstand. Neben dem Kreisvorsitzenden wurde ein Stellvertreter sowie eine Schatzmeisterin und zwei Beisitzer gewählt. Der Vorstand setzt sich sowohl aus Mitgliedern aus der Stadt Leipzig als auch aus dem Landkreis Leipzig zusammen. Der ebenfalls anwesende Landesvorsitzende Jens Baur, der auch die Versammlungsleitung übernahm, wünschte dem neuen Vorstand alles Gute und viel Erfolg bei seiner – gerade in Leipzig – schwierigen Arbeit.

weiterlesen

Dienstleister, Netzwerker und sozialer Anspruch

Klausurtagung des sächsischen NPD-Landesvorstandes formuliert Eckpfeiler der künftigen politischen Arbeit

Riesa. Im Rahmen der parteiinternen Strategiediskussion führte der Landesvorstand der sächsischen NPD heute unter der Leitung ihres Landesvorsitzenden Jens Baur eine konstruktive Tagung zur künftigen strategischen Ausrichtung der Partei und des Landesverbandes durch, formulierte aber auch bereits erste Konzepte und Umsetzungsmaßnahmen.

weiterlesen

Strehla: „Wie wär´s mal mit einer Willkommenskultur für unsere Kinder, Herr Bürgermeister?“

NPD-Stadtrat Schreiber wehrt sich gegen drastische Erhöhungen der Elternbeiträge für Kita, Hort und Kindergarten

Kurz vor dem November-Stadtrat meldet er sich wieder einmal zu Wort, der anerkanntermaßen bei den etablierten Parteien und der Stadtspitze unbeliebteste Mandatsträger Strehlas, Stadtrat Peter Schreiber. So unbeliebt, daß man ihm sogar die Teilnahme als Kandidat an der Bürgermeisterwahl im letzten Jahr verwehrte. Aber die NPD ist natürlich weiterhin im Stadtrat vertreten – und übt dort ihre Oppositionsrolle konsequent aus.

weiterlesen